Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Online-Shops mummus.com wurden in Übereinstimmung mit dem Verbraucherschutzgesetz (ZVPot), dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (ZVOP-1) und dem Gesetz über elektronische Kommunikation (ZEKom-1) zusammengestellt.

Der Online-Shop von mummus.com (im Folgenden auch als „Store“ bezeichnet) wird von der Firma MALOBL doo, Zgornji Brnik 133, 4207 Cerklje na Gorenjskem, Slowenien, Registrierungsnummer: 8672652000, Steuernummer: SI18361439, betrieben, die ebenfalls ein E-Commerce-Dienstleister ist (in im Folgenden auch der Verkäufer oder Shop).

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmen den Betrieb des Online-Shops, die Rechte und Pflichten des Benutzers und des Shops und regeln die Geschäftsbeziehung zwischen dem Shop und dem Kunden.

Der Käufer ist an die zum Zeitpunkt des Kaufs gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Online-Bestellung) gebunden. Bei der Bestellung wird der Nutzer an die Allgemeinen Geschäftsbedingungen erinnert und bestätigt seine Bekanntschaft mit der Bestellung.

Preise und Gültigkeit des Angebots

Die Preise sind zum Zeitpunkt der Bestellung gültig und haben keine vorgegebene Gültigkeit. Die Preise gelten im Falle einer Zahlung mit den unten angegebenen Zahlungsmethoden unter den folgenden Bedingungen. Alle Sonderangebote auf der Website gelten bis zum angegebenen Datum oder bis der Vorrat ausverkauft ist. Wir behalten uns das Recht vor, Fehler in Beschreibung, Preis und Lieferzeit zu machen. Die Preise können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Nach Abschluss des Kaufs erhalten Sie per E-Mail eine Auftragsbestätigung mit allen Details Ihrer Bestellung. Der Wert der Bestellung und die Versandkosten sind aus der Preisliste auf der Bestellseite und in der E-Mail-Nachricht ersichtlich, die Sie nach Bestätigung der Bestellung erhalten.

Zahlungsart

Sie können für auf der Website gekaufte Produkte per Nachnahme oder über den Paypal-Service bezahlen.

Bei Zahlung per Nachnahme übergeben Sie das Geld nach Erhalt des Pakets an den Postangestellten oder Zusteller. Bei Vorauszahlungen (mit Paypal) berechnet Ihnen der Lieferservice möglicherweise weder den Kaufpreis noch eine Provision.

Die bestellten Produkte werden versendet, sobald das personalisierte Produkt für Sie oder fertig ist. Spätestens 10 Werktage nach Eingang der Bestellung.

Auftrag

Der Kaufvertrag zwischen dem Geschäft und dem Kunden wird im Online-Shop von mummus.com zu dem Zeitpunkt geschlossen, zu dem das Geschäft dem Kunden die erste elektronische Nachricht über den Status seiner Bestellung sendet (mit dem Titel: Bestätigung des Eingangs der Bestellung). Ab diesem Moment sind alle Preise und sonstigen Bedingungen festgelegt und gelten sowohl für das Geschäft als auch für den Käufer. Der Käufer ist eine Person mit den bei der Bestellung angegebenen Daten. Kundendaten können später nicht mehr geändert werden. Der Kaufvertrag (d. H. Die erste elektronische Bestellstatusnachricht) wird elektronisch auf dem Filialserver gespeichert.

Informationen zum Beschwerdeverfahren des Unternehmens und Informationen zur Rücksendung

Der Verbraucher (dies gilt nur für natürliche Personen, die Waren zu Zwecken außerhalb ihrer Erwerbstätigkeit erwerben) hat das Recht, das Unternehmen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware (E-Mail: info@mummus.com) über den Rücktritt vom Vertrag zu informieren er sollte einen Grund für seine Entscheidung erhalten. Die Frist beginnt einen Tag nach Erhalt.

Die einzigen Kosten, die der Verbraucher im Zusammenhang mit dem Rücktritt vom Vertrag trägt, sind die Kosten für die Rücksendung der Waren (die im Falle eines Versands gemäß der Preisliste des Lieferservices berechnet werden und davon abhängen, ob es sich um eine Sendung / ein Paket / eine Fracht handelt). Die Ware muss spätestens 30 Tage nach der eingereichten Rücktrittserklärung (Kauf) an den Verkäufer an die Adresse MALOBL d.o.o., Zgornji Brnik 133, 4207 Cerklje na Gorenjskem, Slowenien, zurückgesandt werden.

Der Verbraucher ist nicht berechtigt, von einem Vertrag zurückzutreten, bei dem es sich um Waren handelt, die nach den genauen Anweisungen des Verbrauchers hergestellt und an seine persönlichen Bedürfnisse angepasst wurden und die naturgemäß nicht zur Rückzahlung berechtigt sind. Mindestens haltbar bis.

Bei Rücktritt von einem Vertrag, bei dem ein Bonus, ein Rabattcode oder ein Aktionscode verwendet wurde, gelten diese Mittel als Rabatt und werden nicht an den Benutzer zurückgegeben. Nur der gezahlte Betrag wird an den Benutzer zurückgegeben. Bei Rücktritt vom Vertrag gilt der Geschenkgutschein als Zahlungsmittel und wird dem Benutzer als Geschenkgutschein zurückgesandt, und der gezahlte Betrag wird dem Benutzer zurückerstattet.

Rückerstattungen erfolgen so schnell wie möglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Widerrufserklärung.

Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag hat das Unternehmen alle erhaltenen Zahlungen unverzüglich oder spätestens 14 Tage nach Erhalt der Rücktrittserklärung vom Vertrag zurückzugeben. Das Unternehmen erstattet dem Verbraucher die erhaltenen Zahlungen mit denselben Zahlungsmitteln wie dem Verbraucher, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich die Verwendung eines anderen Zahlungsmittels beantragt und dem Verbraucher entstehen dadurch keine Kosten.

Der Verbraucher kann keine Erstattung zusätzlicher Kosten verlangen, wenn er sich ausdrücklich für eine andere Versandart als die günstigste Standardlieferung des Unternehmens entschieden hat. In Kaufverträgen kann das Unternehmen die Rückerstattung erhaltener Zahlungen zurückhalten, bis die Waren zurückgegeben werden oder bis der Verbraucher den Nachweis erbringt, dass die Waren zurückgegeben wurden.

Der Verbraucher trägt nur die Kosten für die Rücksendung der Ware im Zusammenhang mit dem Widerruf.

Die Rückerstattung des Kaufpreises wird dem Käufer in der gleichen Form wie dem beim Kauf verwendeten Käufer zurückerstattet. Wenn der Kunde nach der Abholung bezahlt hat, wird das Geld zur leichteren Rückverfolgbarkeit auf sein Bankkonto überwiesen. In Absprache mit dem Händler kann der Käufer auch eine andere Art der Rückerstattung der Zahlung beantragen, und der Händler wird versuchen, seine Wünsche nach Möglichkeit und in Übereinstimmung mit dem Gesetz zu erfüllen (dies stellt die Rückverfolgbarkeit des Cashflows sicher und der Händler hat den Nachweis, an wen das Geld überwiesen wurde und warum ).
Die Rücksendung der erhaltenen Ware an das Unternehmen innerhalb der Frist für den Rücktritt vom Vertrag gilt als Rücktrittserklärung.

In Ausnahmefällen, wenn die Produkte nicht gemäß ZVPot zurückgegeben werden, können wir dem Verbraucher den Kauf des Produkts mit der angemessenen Entschädigung anbieten, die sich aus dem Protokoll bei der Rücksendung ergibt. Eine ermäßigte Rücknahme wird nach Bestätigung durch den Verbraucher per E-Mail berücksichtigt. Der Verbraucher nutzt diese Rücknahme nur, wenn er ein anderes Produkt mit dem gleichen oder einem höheren Wert bestellt.

Das Widerrufsformular für den Produktvertrag finden Sie hier.

Das Recht auf Rückerstattung des Kaufpreises, der Garantie, der Materialmängel und der fehlerhaft erbrachten Leistungen wird durch die Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes (inoffizieller konsolidierter Text) genauer geregelt.

Anweisungen zum Rücktritt vom Vertrag

Beim Online-Kauf ist es nicht möglich, die Produkte vor dem Kauf physisch anzuzeigen. Daher bieten wir Ihnen (innerhalb des rechtlichen Rahmens) die Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten. Da wir möchten, dass Sie dies so schnell und ohne Komplikationen wie möglich tun können, haben wir eine kurze Liste von Dingen zusammengestellt, auf die Sie beim Fernkauf achten sollten:

Öffnen Sie die Verpackung vorsichtig und lassen Sie sie unverändert, bis Sie sicher sind, dass das Produkt geeignet ist.
Beim Umgang mit dem Produkt können Beschädigungen und Kratzer auftreten
Das unachtsame Entfernen von Schutzfolien und Materialien kann das Produkt beschädigen
sichtbare Gebrauchsspuren (Staub, Kratzer, Flecken, Schmutz) sind nicht zum Rücktritt vom Vertrag geeignet.

Der Käufer haftet für eine Wertminderung der Ware, wenn die Wertminderung auf ein Verhalten zurückzuführen ist, das zur Feststellung von Art, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht unbedingt erforderlich ist.

Produkte, die aus der Ferne gekauft wurden, dürfen nicht innerhalb der gesetzlichen Frist zum Rücktritt vom Vertrag verwendet werden.

Die Option zum Rücktritt vom Vertrag ist vorgesehen, damit Sie das Produkt öffnen, prüfen und, wenn es nicht zu Ihnen passt oder wenn Ihre Erwartungen anders waren, vom Kauf zurücktreten können. Diese Empfehlungen gelten nicht, wenn das Produkt zum Zeitpunkt des Kaufs beschädigt ist. In diesem Fall geht es darum, einen wesentlichen Fehler geltend zu machen.

Im Falle eines Sachmangels können Sie innerhalb von zwei Monaten ab dem Tag, an dem Sie den Mangel entdeckt haben, einen der folgenden Ansprüche des Verkäufers Ihrer Wahl geltend machen. Ab dem Tag des Kaufs dürfen nicht mehr als zwei Wochen vergehen.

Debuggen oder
Warenaustausch oder
Rückerstattung des im Verhältnis zum Fehler gezahlten Betrags oder
Rückerstattung des gezahlten Betrags.

Sie müssen den Verkäufer natürlich über den Mangel informieren, den Mangel in der Mitteilung (gesendet an E-Mail: info@mummus.com) detailliert beschreiben und dem Verkäufer erlauben, das Produkt zu prüfen. Sie können den Verkäufer auch persönlich benachrichtigen, und der Verkäufer muss Ihnen ein Zertifikat ausstellen.

Wenn der Fehler nicht bestritten wird, werden wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von acht Tagen bearbeiten. Wenn der Fehler bestritten wird, werden wir Ihre Anfrage innerhalb derselben Frist schriftlich beantworten. Wir empfehlen, dass Sie mit dem Hinweis so viele Beweise (schriftlich und bildlich) wie möglich vorlegen, aus denen hervorgeht, dass das Produkt beschädigt wurde, bevor Sie es erhalten und verwendet haben.

In Kaufverträgen kann das Unternehmen die Rückerstattung erhaltener Zahlungen zurückhalten, bis die zurückgegebenen Waren angenommen wurden oder bis der Verbraucher den Nachweis erbringt, dass die Waren zurückgegeben wurden, es sei denn, das Unternehmen bietet die Möglichkeit, die zurückgegebenen Waren selbst zu übernehmen.

Der Kaufvertrag (Bestellung) wird in elektronischer Form auf dem Server des Anbieters gespeichert und eine Kopie wird automatisch an die E-Mail-Adresse des Kunden gesendet. Auf Anfrage kann der Käufer eine Kopie des Vertrages (Bestellung) in elektronischer Form an die E-Mail-Adresse erhalten. Der Kaufvertrag wird in slowenischer Sprache geschlossen.

Nichtannahme der bestellten Sendung

Der Kunde ist verpflichtet, die bestellten Artikel innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der elektronischen Benachrichtigung über die abgeschlossene Bestellung, der SMS-Bestätigung der abgeschlossenen Bestellung oder der Bestätigung per E-Mail abzuholen. Wenn der Käufer die bestellten Artikel in jedem Fall nicht per Nachnahme akzeptiert und das Paket nach der Wartezeit bei der Post (14 Tage) an die Adresse des Unternehmens zurückgesandt wird, gilt dies NICHT als Rücktritt vom Vertrag Letzteres ist noch gültig abgeschlossen und ist ein einseitiger unangekündigter Rücktritt des Käufers vom Vertrag. Der Käufer hat die Möglichkeit, den Händler vor Ablauf der 14-tägigen Frist für die Abholung der Sendung schriftlich (E-Mail oder SMS) darüber zu informieren, dass er den Artikel nicht innerhalb der vorgeschriebenen Frist abholen kann, und den Händler im Einvernehmen mit dem Lieferservice Weitere 14 Tage, sodass der Käufer 28 Tage Zeit hat, die Sendung ohne zusätzliche Kosten abzuholen.

Der Händler verpflichtet sich, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um den Kunden über die Möglichkeit des Empfangs des Pakets zu informieren. Dazu gehören SMS-Benachrichtigungen (wenn der Kunde bei der Bestellung eine Mobiltelefonnummer eingibt und dem Empfang von SMS-Benachrichtigungen zustimmt) und E-Mail-Benachrichtigungen (in solange der Kunde bei der Bestellung eine Mobiltelefonnummer eingibt und sich bereit erklärt, E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten). Wenn das Paket an die Adresse des Händlers zurückgesandt wird, informiert der Händler den Käufer auch durch Anrufen der Telefonnummer (wenn der Käufer die Telefonnummer bei der Bestellung notiert und eine Benachrichtigung über diese Nummer zugelassen hat) und bietet die folgenden Lösungen an.

Bei Nichtannahme (wenn die Sendung an die Adresse des Händlers zurückgesandt wird) nach 14 Tagen (oder 28 Tagen bei Erneuerung) ist der Käufer für die Zahlung der Versand- / Rücksendekosten an das Unternehmen und die Vertragsstrafe für Versand-, Verpackungs- und Verwaltungskosten verantwortlich. Im Falle einer Nichtannahme kann der Käufer die Zahlung der Vertragsstrafe und anderer Kosten vermeiden, indem er dasselbe Produkt in Absprache mit dem Händler nachbestellt und übernimmt. In diesem Fall zahlt er keine weiteren Kosten. Bei zwei Nicht-Akquisitionen (der Käufer bestellt zweimal und nimmt das Paket nicht zweimal an) verhindert der Händler, dass der Käufer aufgrund des Rechts, frei über das Vertragsverhältnis zu entscheiden, per Nachnahme bezahlt, und der Käufer kann die Zahlung der Vertragsstrafe und der Kosten vermeiden, indem er dasselbe Produkt bestellt Die Vorauszahlung (Paypal-, Moneta-, Proforma-Rechnung) erfolgt innerhalb von 5 Werktagen nach Rücksendung des zweiten Pakets an die Adresse des Händlers.

Wenn der Käufer, der die Sendung einmal nicht abgeholt hat, nicht erneut bestellen möchte, sendet ihm der Händler einen Einzahlungsschein über die entstandenen Kosten in Höhe von 3,8 Euro für das Porto an den Käufer, 3,8 Euro für die Rücksendung des Pakets an den Händler und eine Vertragsstrafe von 2 Euro eur, also insgesamt 9,6 eur.

Wenn der Käufer, der die Sendung zweimal bestellt und nicht übernommen hat, nicht nachbestellen und im Voraus bezahlen möchte, sendet ihm der Händler einen Zahlungsbeleg für die entstandenen Kosten in Höhe von 7,6 Euro für zwei Porto an den Käufer (2 x 3,8 Euro). 7,6 Euro für die doppelte Rücksendung des Pakets an den Händler (2 x 3,8 Euro) und eine Vertragsstrafe von 5 Euro, also insgesamt 20,2 Euro.

Für den Fall, dass der Käufer die Vertragsstrafe und die Kosten, für die der Händler ihm einen Zahlungsbeleg zur Verfügung stellt, nicht bezahlt, wird der Fall an die Rechtsabteilung übergeben, die die Zahlung und Erstattung von Kosten und Schäden weiter regelt. In diesem Fall ist der Käufer auch für die Zahlung aller Gerichts- und Rechtskosten verantwortlich, und die Vertragsstrafe für die Rückforderung durch den Rechtsdienst aufgrund zusätzlicher Kosten (Verwaltung, Vollstreckung) beträgt 20 Euro. Die Gesamtkosten für die Erstattung der Kosten durch die Rechtsabteilung betragen daher 20 Euro (Vertragsstrafe) + die Versandkosten für den Käufer (3,8 Euro für eine Sendung oder 7,6 Euro für zwei Sendungen) + die Kosten für die Rücksendung des Pakets an den Händler (3,8 Euro für eine Sendung) Versand oder 7,6 Euro für zwei Sendungen) + Gesamtkosten des Gerichts.

Kaufvorgang

Um einen Kauf auf der Website mummus.com zu tätigen, geben Sie Ihre Daten in das Bestellformular ein und klicken Sie auf die Schaltfläche „Bestellen“.

Jedes Produkt, das Sie auf mummus.com bestellen, ist einzigartig, personalisiert und wird speziell auf der Grundlage Ihrer eingegebenen Daten erstellt. Die Herstellung Ihres Produkts erfolgt in einem Schritt:
Geben Sie im Feld „Name“ die Informationen ein, die zum Erstellen eines personalisierten Lichts erforderlich sind (beliebiger Name oder Text).

Wählen Sie die gewünschte Menge und legen Sie das Produkt in den Warenkorb (In den Warenkorb).

Erstellen Sie Ihr personalisiertes Produkt in dem oben beschriebenen Prozess. Wir sind nicht verantwortlich für Fehler bei der Auswahl der im Feld „Name“ eingegebenen Daten und sind nicht der Grund für die Beschwerde. Alle eingegebenen Daten können in der endgültigen Vorschau repariert werden.

Bestellbestätigung: Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, werden Sie mit der Meldung, dass Ihre Bestellung angenommen wurde, auf eine Website weitergeleitet. Darüber hinaus erhalten Sie an der eingegebenen E-Mail-Adresse eine Auftragsbestätigung mit allen Informationen zu Produkttyp, Menge, Endpreis und Liefertermin.

Auftragsstornierung: Die Bestellung gilt als bestätigt, wenn der Kunde die Bestellung nicht storniert. Nach Erhalt der Auftragsbestätigung überprüft der Händler den Lagerstatus oder Möglichkeit der Lieferung. Kann der Artikel nicht innerhalb der schriftlichen Frist geliefert werden, wird der Käufer über die eingegebene Telefonnummer oder informiert. E-Mail-Addresse. Der Kunde kann die Bestellung stornieren, indem er auf die E-Mail antwortet, die er bei der Bestellung erhalten hat oder. ruft die auf der Website angegebene Telefonnummer an. Die Bestellung kann innerhalb von fünf Stunden nach der Bestellung storniert werden. Danach beginnt der Prozess der Erstellung eines personalisierten Produkts.

Warenversand: Der Händler bereitet die Waren innerhalb der vereinbarten Zeit nach der vereinbarten Versandart vor und versendet sie.

Benachrichtigung über eingetroffene Sendung: Wenn der Lieferservice die Sendung nicht an den Empfänger liefern kann, kann der Empfänger die Sendung innerhalb von 4 Tagen am nächstgelegenen Paket des Lieferservices abholen. In diesem Fall benachrichtigt der Lieferservice den Empfänger per SMS über das gelieferte Paket im Paketautomaten.

Verfahren zur Überprüfung der Bestelldaten

Der Käufer hat die Möglichkeit, den Inhalt der Bestellung vor dem Kauf zu überprüfen. Im Bestellformular kann jederzeit vor der Bestellung überprüft werden:

Name, Nachname und Adresse des Käufers
Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Kunden
Art der bestellten Ware (Artikel)
Personalisierte Daten, die sich auf dem Artikel befinden
Bestellpreis
Versandkosten

Wenn der Kunde die Bestellung an die eingegebene E-Mail-Adresse sendet, erhält er eine Zusammenfassung mit den Details der Bestellung, die auch alle oben genannten Informationen und die voraussichtliche Lieferzeit enthält.

Während der Arbeitszeit von MALOBL d.o.o. kann der Kunde den Status und die Details seiner Bestellung auch unter der auf der Website veröffentlichten Telefonnummer oder E-Mail-Adresse überprüfen.

Reihenfolge ändern

Die Bestellung kann innerhalb von fünf Stunden nach Auftragserteilung storniert oder geändert werden. Danach hat der Prozess der Erstellung eines personalisierten Produkts bereits begonnen und eine Stornierung / Änderung ist nicht mehr möglich.

Garantie

Artikel haben eine Garantie, wenn auf der Garantiekarte oder Rechnung angegeben. Die Garantie gilt vorbehaltlich der Anweisungen auf der Garantiekarte und nach Vorlage der Rechnung. Garantiezeiten sind auf den Garantieblättern oder auf der Rechnung angegeben. Sie können das Formular für die Rücksendung des Artikels unter Garantie an info@mummus.com anfordern, wenn für den Artikel eine in der Beschreibung angegebene Garantiezeit gilt.

Informationen zur Garantie finden Sie auch auf der Produktpräsentationsseite. Wenn keine Garantieinformationen vorliegen, hat der Artikel keine Garantie oder die Informationen sind derzeit nicht bekannt. Im letzteren Fall kann sich der Käufer an die Firma MALOBL d.o.o. wenden, die aktuelle Informationen bereitstellt.

Nach EU-Vorschriften unterliegen Produkte immer einer Mindestgarantiezeit von mindestens 24 Monaten ohne zusätzliche Kosten.

Dokument-1
Dokument-2

Schutz personenbezogener Daten

Der Anbieter verpflichtet sich, alle personenbezogenen Daten des Nutzers dauerhaft zu schützen. Der Anbieter verwendet personenbezogene Daten ausschließlich zum Zweck der Auftragserfüllung (Versand von Informationsmaterial, Angeboten, Rechnungen) und sonstigen notwendigen Mitteilungen.
Die Daten des Nutzers werden unter keinen Umständen an Unbefugte weitergegeben. Der Benutzer ist auch für den Schutz personenbezogener Daten verantwortlich, indem er die Sicherheit seines Benutzernamens und Passworts gewährleistet.

Kommunikation

Der Anbieter wird den Benutzer nur über Fernkommunikation kontaktieren, wenn der Benutzer nicht ausdrücklich widerspricht. Werbe-E-Mails und / oder SMS-Nachrichten enthalten die folgenden Komponenten:

wird klar und eindeutig als Werbebotschaft gekennzeichnet,
der Absender wird deutlich sichtbar sein,
Die verschiedenen Kampagnen, Werbeaktionen und anderen Marketingtechniken werden als solche gekennzeichnet und die Bedingungen für die Teilnahme an ihnen werden klar definiert.
Die Methode zum Abbestellen des Empfangs von Werbebotschaften wird klar dargestellt.
Der Wunsch des Nutzers, keine Werbebotschaften zu erhalten, wird vom Anbieter ausdrücklich respektiert.

Impressum

Der Online-Shop von mummus.com und alle darauf enthaltenen Daten, Bilder von Artikeln, Grafiken und Videoelemente auf der Website sind durch das Urheberrechtsgesetz geschützt und dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung nicht reproduziert oder verwendet werden. Die Marke und das Logo von hummus.com gehören MALOBL d.o.o.

Beschwerden und Streitigkeiten

Der Anbieter hält die geltenden Verbraucherschutzgesetze ein. Der Anbieter bemüht sich nach Kräften, seiner Pflicht nachzukommen, ein wirksames Beschwerdesystem einzurichten und eine Person zu benennen, mit der sich der Kunde bei Problemen telefonisch oder per E-Mail in Verbindung setzen kann. Die Beschwerde wird per E-Mail an info@mummus.com gesendet. Das Beschwerdeverfahren ist vertraulich. Der Bieter bestätigt den Eingang der Beschwerde innerhalb von fünf Arbeitstagen, teilt dem Käufer mit, wie lange es dauern wird, bis er bearbeitet ist, und hält ihn über den Fortgang des Verfahrens auf dem Laufenden. Dem Anbieter ist bekannt, dass das wesentliche Merkmal eines Verbraucherstreitfalls, zumindest was die gerichtliche Beilegung betrifft, sein Missverhältnis zwischen dem wirtschaftlichen Wert der Forderung und den Kosten ist, die bei der Beilegung des Streits selbst anfallen. Dies ist auch das Haupthindernis für den Verbraucher, keinen Streit vor Gericht einzuleiten. Daher bemüht sich der Anbieter nach besten Kräften, etwaige Streitigkeiten gütlich beizulegen.

Benachrichtigung und E-News

Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass wir ihn beim Abonnieren von E-Newslettern regelmäßig über Neuigkeiten auf der Website, Neuigkeiten im Angebot und Werbeaktionen informieren. Der Anbieter verpflichtet sich, die E-Mail-Adresse des Nutzers in keiner Weise zu missbrauchen oder an Dritte weiterzugeben. Der Benutzer kann sich jederzeit vom Empfang von Nachrichten abmelden.

Unternehmensinformationen Name: MALOBL doo, Zgornji Brnik 133, 4207 Cerklje na Gorenjskem, Slowenien, Steuernummer: SI18361439, Registrierungsnummer: 8672652000, TRR: SI56 6100 0002 4223 575 (Delavska Hranilnica dd), Das Unternehmen haftet für die Mehrwertsteuer, Datum der Registrierung Entität im Gerichtsregister: 1.7.2020.

Möglichkeit der außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten

In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Normen erkennen wir keinen außergerichtlichen Abwicklungsanbieter an
Verbraucherstreitigkeiten als kompetent zur Beilegung eines Verbraucherstreitfalls, der vom Verbraucher eingeleitet werden könnte
in Übereinstimmung mit dem Gesetz über die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten. MALOBL d.o.o., die als
Der Anbieter von Waren und Dienstleistungen ermöglicht auf seiner Website den Online-Handel in Slowenien
veröffentlicht einen elektronischen Link zur Online-Plattform zur Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten (SRPS).
Die Plattform steht den Verbrauchern unter diesem Link zur Verfügung.

„Um Ihnen die Zahlungsmethoden von Klarna anbieten zu können, geben wir Ihre persönlichen Daten an der Kasse möglicherweise in Form von Kontakt- und Bestelldaten an Klarna weiter, damit Klarna beurteilen kann, ob Sie sich für die Zahlungsmethoden qualifizieren, und diese Zahlungsmethoden anpassen kann Sie. Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden gemäß verarbeitet Klarnas eigene Datenschutzerklärung

Nazadnje posodobljeno: 20.12.2020